Freie Demokraten – Ortsverband Eberswalde

Onlineportal der Eberswalder Liberalen

Archiv für die 'Presse' Kategorie

Beitrag für das Eberswalder Amtsblatt, 08/2016

Dienstag 16. August 2016 von Webmaster

Liebe Eberswalderinnen und Eberswalder,

 

die Sommerferien der Eberswalder Schülerinnen und Schüler neigen sich ebenso dem Ende zu wie die politische Sommerpause der Stadtverordnetenversammlung. Die FDP-Fraktion hat die sitzungsfreie Zeit genutzt und sich  näher mit der Situation der staatlichen Schulen in Eberswalde befasst. Dabei war auffällig, dass insbesondere von Eltern immer wieder die hohe Zahl an Ausfallstunden bzw. der nicht fachgerechten Vertretung von Unterrichtsstunden beklagt wurde. Dies stellt ein bekanntes Problem im gesamten Land Brandenburg dar. Die FDP-Fraktion hat sich dazu entschlossen, den Beschwerden der Eltern hinsichtlich der Eberswalder Schulen nachzugehen. Die Fraktion wird daher  eine Anfrage an die Verwaltung in die Stadtverordnetenversammlung einbringen. Dadurch   soll geklärt werden, wie viele Unterrichtsstunden in den staatlichen  Schulen in unserer Stadt im vergangenen Schuljahr ausgefallen sind oder nicht fachgerecht vertreten wurden.

Die Fraktion unterstützt in diesem Zusammenhang die Petition „Wir brauchen mehr Lehrer an Brandenburger Schulen! Woher nehmen, wenn nicht stehlen?“ Mit der Petition soll u.a. erreicht werden, dass das Land Brandenburg sich verstärkt für die Gewinnung von Lehrkräften (attraktivere Arbeitsangebote, verstärkte Ausbildung) einsetzt und dass Vertretungsunterricht fachbezogen erteilt wird.

 

Martin Hoeck, stellvertretender Vorsitzender

Kategorie: Presse | Kommentare deaktiviert für Beitrag für das Eberswalder Amtsblatt, 08/2016

Beitrag für das Eberswalder Amtsblatt, 07/2016

Freitag 8. Juli 2016 von Webmaster

Liebe Eberswalderinnen und Eberswalder,

 

mit Beginn des Julis geht der kommunalpolitische Pulsschlag etwas zurück, die Stadtverordnetenversammlung tritt in ihre alljährliche Sommerpause ein.

Diese Zeit gibt uns Stadtverordneten die Möglichkeit, mit etwas Abstand auf die mehr oder weniger umstrittenen Entscheidungen der vergangenen Monate zurück zu blicken und das eigene Agieren und Entscheiden kritisch Revue passieren zu lassen. Dieser kritische Rückblick sollte auch helfen den Blick zu weiten für die vor uns liegenden großen Entscheidungen bis zur nächsten Sommerpause: die mit Abstand folgenreichste Entscheidung dürfte dabei die zur Übernahme des Finowkanals in kommunale Hände sein.

Die Sommer-Ferien-Zeit ist eine gute Gelegenheit sich einmal vorzustellen, wie der Finowkanal in 20 Jahren entweder als intakte Wasserstraße mit Schleusenbetrieb oder als ehemalige Wasserstraße mit Potenzial für naturnahen Tourismus aussehen könnte?

Liebe Eberswalderinnen und Eberswalder nutzen Sie die Sommerzeit um sich in unserer schönen Umgebung zu erholen und Anregungen für deren zukünftige Gestaltung zu schöpfen!

 

Götz Trieloff, Fraktionsvorsitzender

Kategorie: Presse | Kommentare deaktiviert für Beitrag für das Eberswalder Amtsblatt, 07/2016

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial